Dienstag, 4. Februar 2014

Meine Erfahrungen mit der Glossybox, oder: Kann ein Unternehmen noch unverschämter sein???

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr wisst bin ich derzeit etwas im Prüfungsstress und habe daher nicht so viel Zeit zum Bloggen (sry dafür, ich werde das bald nachholen), doch nun ist etwas passiert was mich so unglaublich doll aufregt und ärgert, dass ich es nicht für mich behalten kann!

Normalerweise bin ich nun wirklich nicht der Typ, der irgendwie gegen ein Unternehmen hetzt (vor allem keines, was ich bis vor kurzem noch wirklich gern mochte) doch ich erzähle euch einfach mal meine Geschichte und dann könnt ihr euch ja selbst ein Bild darüber machen ob ich mich hier unnötig aufrege oder ob ihr ähnlich reagieren würdet...

Ich war nun, wie ihr ja an zahlreichen Boxenposts zur Glossybox erahnen könnt, wirklich eine ganze Weile Kundin bei Glossybox. Wie lange genau weiß ich gar nicht (ich habe nicht über jede Box auf meinem Blog berichtet) aber es müssten so um die 15 Monate Abo gewesen sein, vielleicht auch etwas mehr. Und wie ihr auch an den Posts dazu herauslesen könnt, war ich eigentlich immer mehr oder minder zufrieden mit den Boxen und habe sie überwiegend aus akutem Geldmangel abbestellt, abgesehen davon fand ich aber auch, dass der Inhalt zusehens schlechter wurde (teilweise sind in aktuellen Boxen Produkte aus längst vergangenen LE´s und Kollektionen, unverkäufliche Pröbchen o.ä. enthalten) und den Preis von 15€ nicht länger rechtfertigte.

Doch dann bekomme ich vor ein par Tagen eine E-Mail mit einer Zahlungsaufforderung von Glossybox -und das, obwohl ich meine letzte Glossybox ende letzten Jahres erhalten hatte und man ja generell erst dann die Boxen bekommt, wenn man gezahlt hat.
Ich hab mich also erstmal gewundert (und mit mir zahlreiche andere (ehemalige) Kundinnen von Glossybox wie ich auf Facebook entdeckte) und nachgefragt...


Es stellte sich heraus dass ich wohl angeblich im Juli 2012 meine Box nicht bezahlt hätte, da die Bank - warum auch immer - das Geld zurück gebucht hatte, ohne dass ich (oder das damalige Glossybox Team) es mitbekommen hatte. Die Folge war, dass ich damals keine Box bekommen hatte, was mir aber (anscheinend?) damals nicht aufgefallen ist und die Sache war vom Tisch.
Jetzt, etwa 1,5 Jahre später fällt dem Glossybox Team allerdings auf, dass sie gern noch Geld von mir bekommen würden, was ich erstmal schon recht unverschämt finde!
Ich war wirklich eine lange Zeit Kundin von Glossybox und habe selbstverständlich immer alles gezahlt und nur weil mir (und dem Team!) damals offenbar nicht aufgefallen ist, dass ich das Geld nicht überwiesen hatte soll ich es jetzt zahlen? Obwohl ich damals nicht einmal eine Box bekommen hatte, das Unternehmen also gar keinen Verlust gemacht hat!?
Wie ich finde ist das schon mal ziemlich merkwürdig, aber soweit blieb ich ruhig...

Ich habe dann also nachgefragt, ob ich dann auch nur 10€ für die damalige Box nachzahlen müsse, da die Box damals ja auch nur 10€ gekostet hatte - doch nein, ich soll tatsächlich 15€ + 4€ zusätzlicher Gebühren nachzahlen!! Ist das zu fassen??

Das war schon mal der nächste Punkt, über den ich mich wirklich geärgert habe, doch nun kommt der absolute Höhepunkt:
Ich fragte dann also, ob dann wenigstens die aktuelle Valentinsbox bekommen würde, da mich allein schon das Design ziemlich angesprochen hat und ich mir eh schon überlegt hatte die Box ggf. zu bestellen, doch nein! Meine Bitte wurde abgelehnt und ich soll tatsächlich die Juli Glossybox aus dem Jahr 2012 bekommen!!! Könnt ihr euch das vorstellen? Sie wollen mir tatsächlich diese uralte Box andrehen die bei denen vermutlich in irgend einer Ecke vor sich hin gammelte???
Meiner Meinung nach ist das eine bodenlose Unverschämtheit!!!

Und was ist wenn ich einfach nicht bezahle? Tja, trotzdem das Team im Moment durchschnittlich fünf Tage braucht um E-Mail Nachfragen zu beantworten habe ich nur eine Frist von etwa zehn Tagen bekommen um zu überweisen, bevor die Sache an ihr "externes Forderungsmanagement" (Inkasso!?) weitergeleitet wird...

Ich weiß nun nicht genau was ich da machen soll... Ich denke - trotz meines unbändigen Ärgers - sind rechtliche Schritte wohl übertrieben, da es sich ja doch nur um knapp 20€ handelt, aber irgendwie fühle ich mich ziemlich verarscht von Glossybox und bin maßlos enttäuscht.
Selbstverständlich werde ich nie wieder eine Beautybox von ihnen bestellen und werde wohl einfach das Geld überweisen um diesem Grauen ein Ende zu machen...

Was sagst du zu der Geschichte? Übertreibe ich?
Oder ist dir vielleicht ähnliches passiert?



P.S.:
Solltest du aktuell eine Kundin von Glossybox sein oder generell interessiert an solchen Boxen nun aber durch diese oder ähnliche Geschichten etwas abgeschreckt vom Unternehmen sein, möchte ich dich im eigenen Interesse nur darauf hinweisen, dass es zahlreiche Alternativen an Beauty-Überraschungsboxen gibt! Beispiele hierfür wären: Pinkbox, Biobox, DM Lieblinge, Douglas Box of Beauty, Luxury Box, Fairy Box, Hirschel Box - und das sind nur die, die mir spontan einfallen, es gibt noch einige mehr  ;-)


Edit 05.02.14:
Wie ich ja schon geschrieben hatte, hat man mir auf Nachfrage beim Glossybox Kundenservice wortwörtlich gesagt: 
"Sie werden die Julibox aus dem jahr 2012 erhalten." Auf Facebook hingegen schrieb man unter meinen Kommentar: 
"Liebe Sarina,das möchte ich gerne einmal aufklären. Die Boxen, die aufgrund einer noch offenen Forderung an unsere Kunden geschickt werden, sind aktuelle Boxen und keine alten Boxen. Da wir hier noch offene Verträge zwischen zwei Parteien entdeckt haben, müssen wir diesen natürlich nachkommen. Liebe Grüße, Emma"

Offensichtlich ist sich das Glossybox Team selbst uneinig wie es nun weiter geht - wenn das mal keine tollen Aussichten sind, ich bin gespannt wie es weiter geht und werde euch auf dem Laufenden halten!

Edit 23.02.14:
Ich habe inzwischen sowas wie einen Zahlungsnachweiß erhalten - auch wenn ich darauf kaum etwas erkennen kann, aber das ist mir nun egal. Ich könnte für ca. 7€ die damaligen Zahlungsinformationen erfahren, aber das ist mir ehrlich gesagt nun alles zu blöd. Und um weiteren Ärger und Unannehmlichkeiten zu verhindern habe ich das Geld nun überwiesen und hoffe, dass sich damit das Thema Glossybox für immer erledigt hat und ich nie wieder etwas mit diesem Verein zu tun haben werde - nachdem ich meine aktuelle Box erhalten habe natürlich erst  ;-)

Edit 24.03.14:
Inzwischen ist seit meiner Überweisung mehr als einen Monat vergangen und ich habe noch immer keine Box bekommen. Ich hatte sehr gehofft, dass das nicht nötig sein würde, aber offenbar muss ich mich doch noch mal mit diesem "Kundenservice" in Verbindung setzen. Ich glaub ich kann keinem sagen wie sehr ich vom Glossybox-Unternehmen enttäuscht und genervt bin...

Edit 01.04.14:
Inzwischen hab ich tatsächlich eine Glossybox bekommen, aber - wie befürchtet - eine uralte und noch dazu eine, die ich damals auch schon bekommen hatte.
Eine unendliche Enttäuschung!!
Ich hatte gehofft, es wäre ein Aprilscherz, doch nach Nachfrage wurde mir gesagt, man würde versuchen möglichst die Boxen zu verschicken die ja damals nicht bezahlt wurden und zum Abbruch des Abos geführt hatten. Naja und wenn sie diese super uralt-Boxen - in meinem Fall von Juli 2012 - eben nicht mehr vorrätig haben, dann nehmen sie eben eine der Boxen die sie noch haben und die möglichst alt ist. Na wunderbar. Ich bin begeistert. Nicht.

Edit 22.04.14:
Um mich wohl etwas freundlicher zu stimmen haben sie mir dann noch ein Produkt nachgeliefert und zwar "puffy the eye bag slayer" (wohl ein Produkt um Augenringe zu mindern und an sowas hab ich tatsächlich immer Interesse). Ich bin nach wie vor stinksauer auf das Glossybox-Unternehmen, aber ich muss zugeben, dass mich dieses eine Produkt tatsächlich ein wenig freundlicher gestimmt hat, da es von dieser ganzen Box das einzige ist, dass ich auch gern ausprobieren werde. Begeistert bin ich ganz besonders vom Namen und dem Design - vor allem, da ich gerade Buffy / Angel gucke  =)
Tja nun hab ich für die 19€ eben dieses eine nützliche Produkt und viel Ärger bekommen - danke Glossybox und auf Nimmerwiedersehen!


Fazit:
Nunja, ich denke ihr könnt anhand meiner Erlebnisse wohl meine Meinung von Glossybox erahnen. Dem Prinzip der Überraschungsbox bin ich nach wie vor erlegen und werde mir da sicher immer wieder eine bestellen - doch sicher NIEMALS mehr bei Glossybox!! 




Kommentare:

  1. unglaublich! Ich war selber völlig geschockt als ich die mail bekommen habe mit der aufforderung ich solle die mahngebühr zahlen etc. zumal ich NIE! eine zahlungsaufforderung bekommen habe!!
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Zahlungsaufforderung habe ich auch nicht bekommen, bzw. nur die gleich mit Mahngebühr...
      LG

      Löschen
  2. Ich finde auch, dass das eine absolute Frechheit ist! Die Glossyboxen haben vom Inhalt derart stark nachgelassen, dass sie den Mund gar nicht erst so weit aufmachen dürfen. Außerdem dürfte eine so ne blöde Box, die dazu noch 1,5 Jahre alt ist, Peanuts für so ein Unternehmen sein. Und dann wundern sie sich, warum immer mehr die Box abbestellen und sie jetzt schon mit einem Liebeskind-Anhänger locken müssen (ich hatte da tatsächlich auch überlegt, aber war dann doch stark und habe es gelassen).

    Das tut mir wirklich sehr leid für dich und die Erfahrung ist wirklich unschön :(

    Trotzdem liebe Grüße,

    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach ich bin für Jeden froh, der meinen Standpunkt versteht und das genau so sieht... Ich finde eben auch dass die Boxen generell nachgelassen haben - daher hatte ich ja auch gekündigt - und für mich sieht das so aus, als würden die ganz verzweifelt versuchen noch an so viel Geld wie möglich zu kommen, klingt also nach einem sinkenden Schiff...
      Ich glaube aber wirklich, dass sie dadurch eher noch mehr Kunden verlieren - bzw. hoffe ich das für sie.

      LG

      Löschen
  3. Oh man, ich hab dem "Verein" schon vor über einem Jahr abgeschworen und abgesehen von der DM Box, wenn ich mal Glück habe, melde ich mich auch für kein Abo mehr an.

    Aber wenn du sagst, dass sich noch mehr bei FB beschwert haben, kann es doch auch sein, dass noch mehrere betroffen sind und die alte Box bezahlen sollen? Falls das so ist, würde ich mich mit denen versuchen zusammen zu schließen, vielleicht könnt ihr da mehr erreichen.. ich weiß nicht, ob ich mir das einfach so gefallen lassen könnte :-/

    Das ist wirklich eine Frechheit hoch zehn und ich hoffe, dass sich das ganze glimpflich für dich regeln wird!

    Liebe Grüße
    Lupa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja... ist wahrscheinlich die richtige Entscheidung und was Glossybox angeht werde ich da von nun an auch für immer Abstand halten.
      Es sind definitiv mehrere von ziemlich genau diesem Problem betroffen, was auch einer der Gründe ist warum ich diesen Post geschrieben habe. Damit die die das gleiche Problem haben sich mit mir in Verbindung setzen können bzw. selbst irgendwo aktiv werden und z.b. auf Facebook, auf ihren Blogs, Foren o.ä. ihre Erfahrungen schreiben.
      Denn ich bin der Meinung, dass ein Unternehmen welches sowas mit seinen (ehemaligen) Kunden abzieht nicht ungestraft (an Image- und finanziellen Schäden) davon kommen darf.

      LG

      Löschen
  4. Hab das auf FB auch ein wenig verfolgt. Die scheinen willkürlich Leute anzuschreiben. Seriös wirkt das ganze nicht, da auch Leute zahlen sollen, die nie ein Abo hatten oder ähnliches. Ich würde da erstmal abwarten bevor du da irgendetwas bezahlst. Die ham doch eh Chaos in dem Laden momentan.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hab auch gelesen, dass sogar Mädels angeschrieben wurden, die sich nur mal bei Glossybox für ein Gewinnspiel o.ä. angemeldet hatten, ohne jemals ein Abo gehabt zu haben. Bei denen ist es dann aber auch recht schnell geklärt, weil die das ja nachprüfen können. Ich muss nun eben zur Bank gehen und da mal nachfragen, aber all zu lange darf ich mir nicht Zeit lassen, immerhin drohen sie ja mit Konsequenzen wenn man die Zahlungsfrist nicht einhält.

      LG

      Löschen
  5. Ich finde das auch echt frech von denen. Klar, 20€ sind nicht die Welt, aber die könnten dir wenigstens die neue Box geben anstatt einer alten, die sie anders wohl nicht mehr loswerden...:/
    Ich wär auch einfach nur total enttäuscht muss ich sagen...!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, enttäuscht und sauer.... Das trifft es wohl.
      Ich habe allerdings heute unter meinem Facebook Kommentar auf deren Pinnwand gelesen, dass wir angeblich neue Boxen bekommen sollen - der Kundenservice hat mir allerdings wortwörtlich geschrieben, dass ich die Box aus Juli 2012 bekommen würde.. Keine Ahnung was da nun das wahre ist.

      LG

      Löschen
  6. klingt nach ner fetten verarsche, ruf da an, mach denen das klar, dass das unverschämt ist und bezahle NICHT !!! -.-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die drohen aber schon ihrem "externe[n] Forderungsmanagement", all zu lange werde ich da nicht warten. Aber ich werde morgen einfach zur Bank gehen und mal nachfragen wie das damals mit den Überweisungen so war....

      LG

      Löschen
  7. das ist eine regelrechte unverschämtheit, mir fehlen die worte!!! gglg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja... mir leider auch!
      Ich hoffe nur, dass die Glossy Fans diese Aktion nicht so schnell vergessen.

      LG

      Löschen
  8. Also so was kenne ich. Hatte ich in ähnlicher Form bei nem DSL-Vertrag.

    Ich rate dir erstmal nicht zu bezahlen. Die Drohung das ans Inkasso Büro zu schicken machen Firmen immer schnell (hatte ich auch, dann kamen Briefe vom Rechtsanwalt, ... und irgendwann war Ruhe. Jetzt ist es verjährt.)
    Glaub mir, für knapp 20€ strengen die auch keinen Prozess an, da sind die Portokosten ja höher. Behalt aber allen Schriftverkehr und geh vll mal zur Verbraucherzentrale bzw. gibt es auch ne kostenlose Rechtsberatung bei der Stadt. Guck da einfach mal auf die Internetseite.

    Lass dir nichts gefallen, das ist nämlich ne große Sauerei von denen. Machs öffentlich wie hier, am besten auch Facebook und co und durchhalten!
    Halt uns mal auf dem Laufenden.
    Ach und mach alles schriftlich!!!! Nur das kannst du später nachprüfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ich danke dir vielmals!
      Ja, ich versuche es überall öffentlich zu machen wo ich kann, habe unter sämtlichen Berichten die ich im Netz diesbezüglich gefunden habe drunter kommentiert, diesen Post geschrieben und auf Facebook kommentiert.
      Ich hoffe, dass so noch viele andere (potenzielle) Glossybox Kunden von deren Machenschaften erfahren und möglicherweise drüber nachdenken, ob das wirklich das Unternehmen ist, dem sie ihr Geld schenken wollen, wo es doch so viele Alternativangebote an Beauty-Überraschungsboxen gibt.

      Ansonsten werde ich das morgen mal bei der Bank klären, was damals wirklich war und ob Glossybox mit ihrer Behauptung recht hat oder nicht.

      LG

      Löschen
  9. Hallo Süße,
    rechtlich ist das Ganze meines Erachtens nach so zu betrachten: Wurde der Betrag damals mangels Deckung Deines Kontos wieder zurückgebucht (also Rücklastschrift), so kann Glossybox Dir die dadurch entstandenen Gebühren sowie den (seinerzeitigen!) Kaufpreis von 10,- EUR in Rechnung stellen, allerdings müssen sie dann natürlich auch die Gegenleistung erbringen. Auf jeden Fall sind sie nicht berechtigt, nun aufeinmal 15,- EUR verlangen, wenn die Forderung ursprünglich 10,- EUR betrug.
    Hat Glossybox damals allerdings abgebucht und dann aufgrund eines (technischen?) Fehlers den Betrag selbst wieder zurücküberwiesen/zurückbuchen lassen, so muss man rechtlich davon ausgehen, dass sie die Annahme Deines Angebots zum Vetragsabschluss nicht angenommen haben und folglich auch kein gültiger Vertrag zustande gekommen ist. Da auch die Gegenleistung (Zusendung der Box) seinerzeit nicht erfolgte, ist bei dieser Variante also davon auszugehen, dass kein rechtsgültiger Vetrag zustande kam und Du musst gar nichts bezahlen (erhälst natürlich aber auch keine (Ur-)altbox....). Siehe hierzu auch die AGB von Glossybox.
    Ich würde also folgendes tun: Guck mal, warum das Geld damals zurückgebucht wurde. Ist es die Schuld von Glossybox, so würde ich auf gar keinen Fall zahlen!!!! Sollen sie´s doch an ein Inkassounternehmen abgeben, die können auch nur rechtsgültige Forderungen eintreiben und vor allem muss Glossybox auch die Kosten tragen, wenn sie rechtswidrige Kosten eintreiben will......
    Sollte es eine Rücklastschrift mangels Deckung gewesen sein, dann sind Deinerseits natürlich aber auch "nur" 14,- EUR (10,- EUR Forderung plus 4,- Gebühren) zu zahlen und Glossybox muss die Gegenleistung erbringen.
    Für mich klingt es insgesamt so, als wenn Glossybox damals anscheinend irgendwelche Buchungsprobleme hatte, denn wenn es mehrere Kundinnen gibt, erscheint es doch sehr seltsam, dass diese nun alle zeitgleich angeschrieben werden und es bei allen Rücklastschriften gewesen sein sollen....
    Ich hatte ja auch mal "Spaß" mit Glossybox, als sie mir ein abgelaufenes Produkt geschickt haben und ich monatelang einer Nachbesserung hinterhergelaufen bin. Dann haben sie mir ein neues Produkt geschickt, aber dafür dann in eine dunklen Nuance (war damals ´ne Foundation) und auch ohne Entschuldigung oder sonst was.... Vielen Dank auch!
    Bin gespannt, wie´s bei Dir ausgeht, gib mir doch mal Rückmeldung. Und wenn Du Hilfe bei "netten" förmlichen Schreiben brauchst, meld´ Dich einfach, sowas kann ich ;o)
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heyhey,
      Ja also ich habe vor morgen zur Bank zu gehen und da mal nachzufragen ob es damals wirklich diese Rückbuchung gab.
      Ansonsten wäre ich natürlich froh, wenn es nicht meine Schuld, bzw. die Schuld meines nicht ausreichend gedeckten Kontos war, aber das kann ich nun nach Eineinhalb Jahren wirklich nicht mehr genau nachvollziehen bevor ich nicht bei der Bank war.
      Generell erinnere ich mich aber, dass es mal in irgendeiner E-Mail von denen (sinngemäß, ich hab die mail leider nicht mehr) hieß: Boxen werden bei einem Abo nur nach Vorkasse verschickt, wenn man mal nicht pünktlich zahlt, bzw. es warum auch immer nicht abgebucht werden kann, endet der Vertrag automatisch und man muss, wenn man die Box noch haben will, einen neuen Vertrag beginnen und das Geld überweisen. Es wurde in dieser Mail damals sogar ausdrücklich geschrieben, dass man das Geld nach einer Rückbuchung z.b. nicht einfach manuell zurück buchen solle.
      Hier: http://www.makeupbeauty.de/beautyboxen/glossybox-beautyboxen/glossybox-in-der-kritik-zahlungsaufforderungen-veraergern-kunden/ Wird diese Mail einer anderen Abonnentin zitiert und ich meine mich zu erinnern dass ich die selbe Mail mal bekommen hatte. Diese hab ich dann aber (leider) gelöscht, da ich die Sache natürlich als abgeschlossen angesehen hatte, und nun kann ich sie leider nicht vorweisen.
      Ich fürchte, so ein "Spaß" passiert einem bei Glossybox öfter....
      Da sollte wirklich jeder potenziell Interessierte die Alternative in Form von DM Lieblingen, Douglas Box of Beauty, Pinkbox, Luxury Box, Biobox oder oder oder ergreifen.

      Vielen lieben Dank für dein Angebot!
      Ggf. werde ich darauf zurück kommen, in jedem Fall werde ich euch aber auf dem Laufenden halten!

      LG

      Löschen
  10. Auf gar keinen Fall zahlen!!

    Ich war nie Kundin von Glossybox, hatte mich lediglich auf deren Website registriert und bekam ebenfalls so eine Mail. Auch Leute, die ihre Daten lediglich bei Gewinnspielen angegeben hatten, wurden mit dieser Zahlungsaufforderung belästigt.

    Äußerst interessant dabei ist wohl, dass man den Betrag nicht an Glossybox selbst, sondern bereits an das externe Inkassounternehmen zahlen soll, mit dem einem ja erst im nächsten Satz gedroht wird.
    Witzig bei der ganzen Sache ist, dass das Geld angeblich 1 1/2 Monate nach Bestellung zurückgebucht worden ist und das macht keine Bank, das geht innerhalb von drei Tagen.
    Ich persönlich hatte Glück und habe noch die Kontoauszüge von Dezember 2011 und Januar 2012, wo man ganz eindeutig sieht, dass weder Geld abgezogen noch wieder zurück gebucht worden ist. Ich habe denen dann einfach eine Kopie per Mail geschickt, die Antwort hat zwar ewig gedauert, aber dann hieß es plötzlich, ich sollte die VERSEHENTLICHE Mahnung nicht weiter berücksichtigen, Welches seriöse Unternehmen schickt denn bitte ERST Mahnungen raus und prüft DANN? Sollte das nicht eigentlich umgekehrt sein?

    Es gibt sogar eine Facebookgruppe, in der sich Geschädigte zusammen gefunden haben. Einige haben mit dem Kundenservice telefoniert, da kamen dann plötzlich Aussagen a lá "Ich mache eine Ausnahme und nehme Sie von der Liste" seitens Glossybox. Da fragt man sich doch wirklich, wie man plötzlich eine AUSNAHME machen kann, wo man doch an etliche Kundinnen diese Zahlungsaufforderung gesendet hat. Wird bei denen dann auch eine "Ausnahme" gemacht?

    Für mich sieht das so aus, als wäre Glossybox kurz vor dem Ruin und hat jetzt nochmal schnell versucht, ein bisschen Geld einzutreiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja naja, es sagt sich so leicht, dass man nicht zahlen soll...
      Aber irgendwie fühle ich mich da schon verpflichtet, auch wenn ich nicht einmal sicher bin, ob das Rechtens ist.
      Ich war inzwischen bei der Bank und man sagte mir, dass auch sie nicht nachvollziehen können, welche Transaktionen vor so langer Zeit stattfanden... Daher kann ich nun eben überhaupt nicht nachvollziehen ob das damals wirklich so war oder eben nicht. Aber ich finde einfach selbst wenn es damals so war, hätte es ihnen damals auffallen müssen und da es das nicht tat wäre die Sache erledigt gewesen. Ich hatte *angeblich* nicht gezahlt und bekam auch keine Box - klingt fair für mich. Zumal man ja damals (und daran kann ich mich erinnern) dann wenn man mal nicht pünktlich überwiesen hatte bzw. es nicht abgebucht werden konnte eine Mail bekommen hat, in der sinngemäß stand, dass der Vertrag nun beendet wurde da man die Vorkasse nicht erfüllt hätte und um nun doch noch die Box zu bekommen solle man einen neuen Vertrag abschließen und das Geld überweisen. Es wurde sogar ausdrücklich in der Mail darauf hingewiesen, dass man das Geld nicht einfach manuell Zurücküberweisen solle... Hier: http://www.makeupbeauty.de/beautyboxen/glossybox-beautyboxen/glossybox-in-der-kritik-zahlungsaufforderungen-veraergern-kunden/ wird besagte Mail zitiert.

      Es sieht für mich prinzipiell genauso aus wie für dich, trotzdem bin ich am überlegen zu zahlen da es ja theoretisch durchaus möglich ist, dass sie mit ihrer Forderung Recht haben - ich kann es eben einfach nicht mehr nachvollziehen.

      LG

      Löschen
    2. Hallo Süße,
      hm, die Bank kann doch aber für mehrere Jahre rückwirkend immer noch Kontoauszüge erstellen?! Kostet in der Regel nur was....
      Ich würde an Deiner Stelle mal von Glossybox einen Nachweis verlangen, denn schließlich will GB etwas von Dir und nicht umgekehrt! Lass GB doch mal konkret mitteilen, wann genau sie abgebucht haben, wann genau welcher Betrag von welchem Konto und mit welchem Grund zurückgebucht wurde. Und lass Dir einen schriftlichen Nachweis (z.B: Kontoauszug, Auszug aus deren Kassensystem) schicken. Denn wenn sie eine Forderung haben, müssen sie sie auch belegen! Kann GB das nicht, heißt es: Pech gehabt, GB!
      Ich vermute, dass GB es sich einfach (und auch Geld) machen möchte und pokert!
      An Deiner Stelle würde ich nicht so einfach bezahlen!
      Übrigens habe ich nach diese ganzen Sache GB angeschrieben, weil ich zum einen wissen wollte, ob und welche Daten sie zu meiner Person gespeichert haben und habe zudem die Löschung meiner Daten verlangt (das Recht steht übrigens in deren AGB i.V.m. deren eigenen Datenschutzbestimmungen....).
      Nun hat GB erst nicht die (vollständige) Auskunft erteilt und auch nur mitgeteilt, dass meine Account deaktiviert wurde und nachdem ich sie noch mal angeschrieben habe, teilten sie mir mit, sie würden intern klären, ob man meine Daten löschen könne.... Als Grund für meine Forderung gab ich deren Datenpanne (hier: ungerechtfertigte Mahungen) an und schrieb, dass ich mir diesen ungerechtfertigten Ärger ersparen möchte, da ich meinen Zahlungsverpflichtungen immer nachkam. Witzige Antwort (neben der Mitteilung, sie müssten erstmal die Mögl. einer Löschung klären): Sie hätten keine Einsicht in meine Zahlungsdaten. Unglaublich, oder? Ich habe dann per Email zum einen bzgl. der Datenlöschung auf ihre eigenen AGB hingewiesen und dann auch gefragt, wer denn Einsicht in meine Zahlungsdaten hat, wenn nicht GB selbst....
      Unglaublich, was für ein Unternehmen....
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
    3. Heyhey,

      tja also ich hab auch einen Nachweis gefordert und die haben mir irgendwas geschickt, da steht meine Mailadresse und die Daten, an denen das ganze stattfand etc. Ich erkenne da keinen Bankauszug o.ä., aber es ist wohl der Nachweis. Bei der Bank könnte ich die Info bekommen, allerdings würde das (ich glaube) 7€ kosten und da es ja nur um 19€ geht ist es mir das nicht wert. Ich überweise es einfach und sehe es - völlig egal ob Glossybox tatsächlich ein Recht zu ihrer Forderung hat oder nicht - als Lehrgeld an und werde danach nie wieder auch nur einen Cent an das Unternehmen Glossybox verschwenden.

      Also ich halte es für sehr vernünftig von diesem Unternehmen Abstand zu nehmen! Nachdem was und vor allem wie sie da alles abziehen, habe ich jegliches Vertrauen verloren. Und auch deine Erfahrung die du beschreibst bestätigen dies ja recht treffend...

      Tut mir nur leid für so viele andere die sich auch über Glossybox ärgern müssen, aber ich hoffe einfach, dass sich durch diese Aktion gezeigt hat, was hinter dem Unternehmen steht - und jeder seine Schlüsse dazu zieht.

      Viele liebe Grüße :)

      Löschen
    4. Hallo Süße,
      hm, ich wäre sturer ;o)
      Und würde sogar die 7,- EUR investieren und Glossybox dann in Rechnung stellen (und dann u.U. lieber auf 7,- EUR sitzen bleiben als auf 19,- EUR).
      Falls Du magst, schau ich mir den Nachweis von Glossybox mal an?! Nur ein Angebot, bei Interesse mail mir einfach (hast noch meine Emailadresse, oder?).
      Auf meine Anfrage habe ich übrigens immer noch keine Antwort, habe gestern dann mal freundlich erinnert...
      Lieben Gruß
      Janine

      Löschen
  11. Hallo ich melde mich nun etwas spät aber ich wollte wissen, ob es jemandem ähnlich geht:

    Ich hatte ein ungerechtfertigte Mahnung bekommen und Glossybox hat mir zugesichert, dass ich aus dem Mahnverfahren gelöscht sei. Dies war Ende Januar. Heute bekam ich nun eine Mail vom Inkassounternehmen, dass ich 41 Euro bezahlen soll. Habe Widerspruch eingelegt und werde im Notfall auch einen Anwalt einschalten. Außerdem habe ich Paypal informiert, da sie angeblich versucht haben über Paypal einzuziehen.

    LG,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wow, also ganz so weit ging es bei mir ja glücklicherweise nicht...
      Ich hatte ja schlussendlich gezahlt und demnach ist mir alles weitere erspart geblieben. Aber da würd ich unbedingt mal sehen, ob es auch anderen so geht - vielleicht meldet sich hier ja sogar eine Leserin bei dir? - und dann einen Anwalt einschalten - da geht Glossybox doch echt entschieden zu weit!

      Ich werde vermutlich in den nächsten Tagen nochmal abschließend etwas zu dieser Sache schreiben, da ich inzwischen doch tatsächlich noch meine Glossybox bekommen habe...

      LG

      Löschen
  12. Also diese Situation zeigt mir doch nur einmal mehr, dass es richtig war das Glossybox Abo abzumelden. Ich hatte mein Abo insgesamt 2 oder 3 Monate laufen und es dann gekündigt weil ich eher schlechte Boxen erhalten hatte. Ich hab es auch schon von mehreren anderen Bloggerinnen gehört, dass auf das Beauty Profile gar nicht eingangen wurde ect.
    Ich finde es wirklich eine Frechheit, dass sie a) mittlerweile 15 € für ihren Quatsch haben wollen und dann b) Kundinnen auch noch so abspeißen.

    Ich weiß nicht wie das Ganze ausgegangen ist für dich. War leider zu faul alle Kommentare zu lesen. :P Aber ich hätte niemals gezahlt und wäre da auch sturer gewesen. Der Prophet (GB) geht zum Berg (dir) und nicht andersrum! ;)

    Ich hoffe sehr, dass sich alles noch zum guten gewendet hat. :)

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja.... da hast du wohl Recht.
      Aber weißt du, ich wollte das Ganze einfach abhaken und es hinter mich bringen - und ich hatte ja auch noch die leise Hoffnung, dass ich wirklich eine aktuelle Box bekommen würde, so wie es mir auf ihrer Facebook-Seite zugesichert wurde...
      Die Enttäuschung war ensprechend groß, als ich nicht nur eine alte Box bekommen habe, sondern sogar eine, die ich damals regulär erworben hatte, wodurch ich nun auch noch einige Produkte doppelt habe. Aber so ist es eben, das liebe Glossyboxteam :/
      Aber noch mit etwas anderem hast du recht: die Boxeninhalte werden echt immer schlecht... Ich guck mir ja doch immer mal wieder an, was so in den aktuellen Boxen drin ist und ich finde, dass da Glossybox im Vergleich zu anderen Boxen ganz schön schlecht abschneidet.

      LG

      Löschen
  13. Hallo Koleen,
    Du hättest nicht zahlen dürfen! Ich habe GB und der Inkassofirma mit einer Klage gedroht und geschrieben das ich meine Rechnungen immer gezahlt habe. Prommt kahm eine Mail von GB zurück das sie angeblich mein GB Konto überprüft haben und ich nie ein Mahnschreiben hätte bekommen sollen. Ausserdem wäre ich nun auch aus dem Mahnverfahren gestrichen wurden. Hah,da sieht man mal- einfach mal mit Anwalt und Klage drohen, den Spiess umdrehen und schon hat man seine Ruhe...

    AntwortenLöschen
  14. Krass. Und ich hab gedacht die wären ein seriöses Unternehmen. Habe mein Glossybox Erfahrung http://www.martins-erfahrung.de/glossybox-bewertung/ mit dieser Beauty Box sogar aufgeschrieben. Danke, dass du mir die Augen geöffnet hast. Guter Kundenservice sieht wirklich anders aus.

    AntwortenLöschen

Freue mich immer über Lob, Kritik oder Anregungen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...