Sonntag, 10. November 2013

Milka - Choco Jelly Schokolade

Hallo ihr Lieben!

Wie ich euch ja bereits in meinem "Ich war im Urlaub - was nu?"-Post schon angekündigt habe, möchte ich euch mal wieder etwas Süßes vorstellen! Also folgt heute mein Review über eine richtige Überraschungs-Schokoladentafel...

Allgemeines:
Die Choco Jelly Milka Schokoladentafel gibt es nur als große 250g Tafel und sie kostet je nach dem wo man sie kauft um die 2€. Seit Mitte August ist diese Schokoladensorte im Handel erhältlich.

Inhalt:
Zu der feinen Alpenmilch Schokolade von Milka sind in der Choco Jelly Gummibonbons (7%), Kakaolinsen (6%) und Brausegranulat (4%) enthalten.


Zutaten:
Zucker, Kakaobutter, Magermilchpulver, Kakaomasse, Süßmolkenpulver (aus Milch), Butterreinfett, Glukosesirup, Invertzuckersirup, Milchzucker, Weizendextrin, Haselnüsse, Emulgator (Sojalecithin), fettarmes Kakaopulver, Traubenzucker, Vollmilchpulver, Überzugsmittel (Gummi arabicum, Bienenwachs weiß und gelb, Schellack, Carnaubawachs), Farbstoffe (Anthocyane, Beta-Carotin, Titandioxid, Betenrot, Riboflavin, Eisenoxide und Eisenhydroxide), Aromen, Säuerungsmittel (Citronensäure), Kohlendioxid.

Design:
Das Design der Verpackung hebt sich im Vergleich zu anderen Milkasorten schon recht deutlich ab, wirkt bunter, verspielter und kindgerechter. Der Eindruck der etwas besonderen Sorte wurde schon beim auspacken der Tafel bestätigt, da die Schokolade nicht in der üblichen, symmetrischen Milka-Form, sondern in einem recht kreativen Arrangement mit unterschiedlich großen Stückchen geformt ist. Zudem sind auf manchen Stücken zusätzlich noch Symbole eingraviert, was den Eindruck einer individuellen Schokolade verstärkt. Das abbrechen von gleich großen Stückchen ist durch diese Form etwas erschwert - um nicht zu sagen unmöglich - und häufig bricht man mehr ab, als man ursprünglich wollte und so ist die Schoki meist recht schnell weg....

Geschmackstest:
Gemeinsam mit meiner Familie habe ich die Schokolade getestet und bin recht positiv überrascht! Auf den ersten Blick habe ich durch das Design der Verpackung vermutet, dass die Schokolade wohl eher etwas für Kinder ist (was sich durchaus auch bestätigt hat), doch auch Erwachsene haben ihre Freude an der Choco Jelly Milka Schokolade!
Neben der Schokolade schmeckt man die fruchtigen Jellybeans am meisten heraus, was mir fast etwas zu viel ist. Die Konsistenz dieser Gummibonbons ist recht zäh, fast etwas Gummiartig und der Geschmack ist ziemlich süß. Als nächstes fällt beim Essen sofort das Brausegranulat auf, da es ganz witzig im Mund zu knistern beginnt. Diesen Effekt kenne ich noch von Brause-Süßigkeiten von früher und hab es damals wie heute geliebt  :-)   Ich finde dieses leichte knistern und kribbeln ist sehr angenehm und macht das Schokoladeessen schon wirklich zu einem Vergnügen - da waren wir uns wirklich alle einig! Die Schokolinsen hingegen sind mir kaum beim Essen aufgefallen. Klar hat man sie manchmal beim Teilen der Schokolade gesehen, aber herausgeschmeckt habe ich sie erst, wenn ich darauf geachtet habe, da die etwas dunklere Schokolade der Kakaolinsen einfach im tollen Geschmack der Milka Vollmilch Schokolade untergeht.... Was ich aber nicht schlimm finde. Mein Freund hingegen meinte, dass er ab und an mal einen "Smarties-Geschmack" hatte, aber auch er empfand diesen als recht dezent.

Fazit:
Insgesamt hat uns allen die Schokolade ziemlich gut geschmeckt - und besonders vom knisternden Brausegranulat (welches man auch bei geschlossenem Mund noch knistern hört) in der feinen Schokolade sind wir begeistert. Bei den Jellys hingegen haben sich die Meinungen geschieden. Die einen meinten, dass es eine super tolle Abwechslung sei, sowohl vom süßen fruchtigen Geschmack als auch von der recht zähen Konsistenz her, mir persönlich ist der Geschmack allerdings etwas zu süß, weshalb ich auch gut auf die Gummibeans verzichten könnte - aber das ist wie gesagt Geschmackssache.
Die Kinder waren von der Schokolade im Übrigen begeistert, aber das hat wohl auch niemanden überrascht  ;-)
Eine absolut abwechslungsreiche und leckere Schokolade die für die ganze Familie!




Kommentare:

  1. danke für den tollen testbericht, ich hol mir jetzt erst mal schoki :P
    ps: du findest mich jetzt unter shadownlight.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaja, schoki ist schon was feines <3
      Hab dich gleich mal besucht und wieder die Verfolgung aufgenommen ;-)

      LG

      Löschen
  2. Hihi. Die habe ich als alter Schokosuchti auch schon probiert.:D
    So an sich finde ich die auch sehr klasse...aber 100%ig überzeugt bin ich nicht...ich mag meine Schokolade dann doch lieber nur schokoladig oder mit richtigem Obst.:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich verstehen! Sie wird nun nicht meine Lieblingsschoki, aber sie ist definitiv mal eine tolle Abwechslung, wenn man so viel Schoki isst wie ich^^
      Besonders das Knistern im Mund finde ich richtig klasse :-)

      LG

      Löschen
  3. Ich habe die Schoki auch schon probiert (okay, ich geb´s zu: die zweite Tafel ist fast schon leer...) und finde sie echt lecker! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir sinds inzwischen schon drei Tafeln die ich verschlungen habe :D
      Einfach mal was anderes und sehr lecker :)

      LG

      Löschen

Freue mich immer über Lob, Kritik oder Anregungen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...