Dienstag, 15. Oktober 2013

Catrice - Thrilling me softly Smooth Blush Stick

Huhu  :-)

Gerne möchte ich euch heute das erste Produkte der aktuellen Catrice limited Edition "Thrilling me Softly" vorstellen und zwar - nicht wie jetzt vielleicht viele denken schon wieder einen Nagellack, sondern den cremigen Rouge Stift, denn Nagellackvorstellungen gab es bei mir ja in letzter Zeit dank der Community Colors recht viele...  ;-)
Dem Smooth Blush Stick bin ich recht skeptisch gegenüber, da ich generell eher ein Fan von pudrigem Rouge bin, da ich den Farbauftrag intuitiver und einfacher finde und meist wirkt auch das Ergebnis natürlicher. Trotzdem habe ich das Produkt mehrmals ausprobiert und getestet.

Allgemeines:
Den Smooth Blush Stick gibt es in der aktuellen Thrilling me Softly LE in zwei verschiedenen Farbvarianten: C01 Feverish und C02 Daredevil. Die Sticks kosten je 4,49€ und sind unter anderem bei DM erhältlich. Die rötlichere Variante, also Daredevil, möchte ich euch näher vorstellen.

Farbe:
Was auf den Produktfotos noch wie ein dunkles rot, fast bordeaux aussieht, entpuppte sich dann als ein wesentlich helleres rot, was ich recht schade finde, denn besonders, wenn man die Farbe dann etwas verstreicht und verblendet, wirkt sie unter umständen fast ein wenig wie die Rötung nach einem Mückenstich... Aber das mit der Farbe ist natürlich geschmackssache  :-)  Mir hätte ein etwas dunkleres Rot in dieser LE auf jeden Fall besser gefallen - und der etwas rosa wirkende andere Blush ist noch weniger etwas für mich und passt meiner Meinung nach auch nicht so gut zum Thema der LE.


Produktverpackung und Design:
Zunächst einmal finde ich das Design der LE recht hübsch und auch für das Thema absolut passend. Man hätte es vielleicht noch etwas extremer bzw. auffälliger gestalten können, doch dieses dezente Muster auf allen Produkten sorgt eindeutig für einen Wiedererkennungswert und ist zudem sehr ansprechend gestaltet. Auch die Produktverpackung erscheint auf den ersten Blick recht praktisch, allerdings finde ich, dass die Verpackung des Sticks irgendwie recht billig wirkt, da das Herausdrehen des Produktes beispielsweise nur ruckelnd und nicht wirklich gleichmäßig funktioniert.

Farbauftrag und Konsistenz:
Der Farbauftrag mit diesem Stick ist sehr einfach, da das Produkt recht cremig ist. Als gleichmäßig würde ich den Farbauftrag nun nicht unbedingt beschreiben, aber da sich das Produkt durch die Konsistenz sehr einfach verteilen lässt, ist die etwas fleckige Farbwiedergabe leicht ausgeglichen und daher nicht so schlimm.

Hier ein Tragefoto:

Wie man sieht, konnte ich das Rouge recht gut und gleichmäßig verteilen, sodass das Ergebnis recht natürlich wirkt (wobei ich für das Foto extra ein bisschen mehr Rouge aufgetragen habe)

Haltbarkeit:
Da sich das Produkt recht leicht verblenden, also verwischen lässt, lässt es sich auch recht einfach wegwischen. Auf den Wangen aufgetragen habe ich die Haltbarkeit trotzdem als relativ gut empfunden, da man da ja auch eher selten drüber wischt...


Fazit:
Insgesamt bin ich mit dem Produkt schon einigermaßen zufrieden, da es sich leicht auftragen und verblenden lässt. Die Farbe finde ich allerdings nun nicht so perfekt gewählt und ich war etwas enttäuscht, da ich sie mir nach den Pressebildern dunkler vorgestellt habe, aber das ist natürlich Geschmackssache. die Haltbarkeit war ok, die Produktverpackung etwas verbesserungswürdig.
Wer cremiges Blush mag, kann das Daredevil ruhig mal ausprobieren, wer wie ich eher pudriges Rouge bevorzugt, sollte vielleicht eher die Finger davon lassen, denn ich bevorzuge weiterhin mein Puder-Rouge.




Kommentare:

  1. Mit Catrice kann man irgendwie nie etwas falsch machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jup :-)
      Wobei... Naja, ich werde in den nächsten Tagen noch andere Produkte der LE vorstellen und mit einem davon war ich leider so gar nicht zufrieden!

      LG

      Löschen
  2. So meine Süße nun schaue ich bei Dir vorbei :)
    Ich muss gestehen das ich noch nie einen Blushstick verwendet habe da ich immer denke das man ihn nicht gut auftragen kann. Hinterlässt er Balken und lässt er sich verblenden? Ich glaube aber ich bleibe doch lieber bei "pudrigen" obwohl der Blush sicher nicht gleich hin ist wenn er nal runterfällt :) Liebste Grüße :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, so schlimm sind diese Sticks gar nicht - ein Ausprobieren lohnt sich schon :-) Ich finde schon, dass sich dieser Stick recht gut verblenden lässt (wie man vielleicht ein bisschen auf dem Swatchbild erkennen kann), allerdings gibt es im Creme-Blush Sektor sicher auch noch etwas hochwertigere Produkte...
      Ist aber natürlich Geschmackssache^^
      Prinzipiell bevorzuge ich auch pudrige Blushes, aber du hast schon Recht, dieser Stick hier überlebt ein Herunterfallen problemlos :-))

      Freue mich immer wenn du mich besuchst :-*

      Löschen
    2. Na dann werde ich mal einen testen und berichten :) Ich wünsche Dir ein supi Wochenende :*

      Löschen

Freue mich immer über Lob, Kritik oder Anregungen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...